Nachricht vom 25.01.2009 von Familie Köfler

Sehr geehrter Hr. Rindlisbacher,

wir haben bei Ihren Mitarbeitern die ausgezeichnete Fachkompetenz gefunden.

Da die komplette Abwicklung unseres komplizierten Auftrages von Ihren Mitarbeitern selbständig abgewickelt wurde, möchte ich Ihnen die Stärken Ihres Unternehmens auch mitteilen.
 
Durch einen Wasserschaden im August 2009 wurde unsere Stiege mit darauf montiertem Stuhl-Treppenlift zerstört. Für uns war es sofort klar, dass wir zur Sanierung die besten Fachleute finden müssen, da sich der Stuhl-Treppenlift noch in der Garantiezeit befand. In Erinnerung an Ihren Messestand auf der Osttirol-Messe nahmen wir Kontakt mit Hr. Wieser auf, der uns sofort an Hand von E-Mail und Bilder ein Erstangebot erstellte und uns in Versicherungsfragen gut beraten hat.
 
Bei der Auftragsplanung galt es nun den vorhandenen Stuhl-Treppenlift ohne Positionsveränderung in die neue Stiege zu integrieren und dabei die Funktion und die Garantie der Herstellerfirma nicht zu gefährden. Auch unsere Vorstellungen der Kombination einer Stiege mit einem Stuhl-Treppenlift konnten mit Ihrem Mitarbeiter Hr. Rupnig voll berücksichtigt werden. Stuhl-Treppenlifte werden nämlich in der Regel nachträglich auf eine bestehende Stiege konstruiert und angepasst.
In gemeinsamer Kooperation mit der Herstellerfirma des Stuhl-Treppenliftes und uns als Kunden wurde die Befestigung umkonstruiert und nach unseren Vorstellungen verwirklicht.
 

Auch folgende Strukturen Ihrer Firma haben uns besonders beeindruckt, sind diese bei kleinen Firmen eher nicht zu finden.
  • Konstruktion mit Detailplanunterlagen
  • Freigabe der Zeichnungen durch den Kunden
  • Auftragsbestätigung und Terminvereinbarung
  • Bestätigung vom Fertigungsbeginn nach Anzahlung
  • Einhaltung des Montagetermins
  • Saubere und exakte Montage
  • Endabrechnung
  • Postkarte als Dankeschön für Auftrag und pünktliche Zahlung
 
Ein großes Lob für saubere und gewissenhafte Arbeit sei auch noch an das Montageteam Hr. Edlinger Hr. Stratznig gesagt, konnte auch noch durch eine Baubesprechung mit dem Raumausstatter der Übergang zum Laminatbodenbelag fachlich gut kombiniert werden.
Auch Frau Obweger zeigte Ihre Verbundenheit zum Unternehmen, indem sie bei einem Netzausfall in Ihrer Firma den Unterlagentransfer sofort über Ihr privates E-Mail übernahm.

Wir sind mit unserer Stiege sehr zufrieden, vor allem wird die Integration des Stuhl-Treppenliftes von allen unseren Bekannten und Freunden bewundert.

So wünschen wir Ihnen weiterhin viel Erfolg und alles zufriedene Kunden.

 
Familie Köfler aus Nußdorf-Debant in Osttirol.
 
Familie Köfler hat sich für eine Wangenstiege entschieden.


Haben Sie Interesse an  einer Wangenstiege?

Kontaktieren Sie uns hier.  Gerne nehmen wir Kontakt auf und beraten Sie.